Freizeitangebote

Ein sehr umfangreiches Sport- und Freizeit­angebot auf der Insel und in unmittel­barer Umgebung lassen jeden Urlaubstag zu einem besonderen Erlebnis werden. Einmal an Bord eines Angel­kutters auf die Ostsee fahren oder auf dem Rücken eines Pferdes am Strand entlang reiten, das alles ist möglich. Und wenn das Wetter mal nicht den Vorstellungen entspricht, sorgen viele Indoor­aktivitäten für abwechslungs­reiche Urlaubstage.

Angeln/Angelfahrten

In Kirchdorf und Timmendorf-Strand haben Sie nach Termin­vereinbarung die Möglichkeit, auf einem Angel­kutter mit auf die Ostsee hinaus­zufahren. Aal, Meerforelle, Hornhecht, Hering... – die Skipper bringen Sie an die besten Fang­plätze und verraten Ihnen auch den einen oder anderen Trick, wie Sie stattliche Exemplare an Bord holen.
Wenn Sie den Petrijüngern nur über die Schulter schauen möchten, sind Sie an Bord genauso herzlich willkommen. Genießen Sie einfach den Blick über die Wismarer Bucht und lauschen Sie dem Anglerlatein!
Wer lieber vom Ufer oder dem Poeler Damm aus seiner Leiden­schaft nach­gehen möchte, findet eben­falls zahl­reiche ruhige und ertrag­reiche Plätze auf Poel.
Für das Angeln benötigen Sie einen gültigen Bundes­fischerei­schein und eine Angel­erlaubnis für das jeweilige Gewässer. Sollten Sie keinen Fischerei­schein haben, können Sie in der Kurverwaltung einen zeitlich befristeten Touristen­fischerei­schein erwerben. Dieser ist 28 Tage gültig, kostet 24 Euro und kann mehrfach im Jahr verlängert werden. Die Verlängerungen sind für je 13 Euro erhältlich.
Auch die Angelerlaubnis für das Angeln in der Ostsee von Mecklenburg-Vorpommern bekommen Sie in der Kurverwaltung. Die Kosten belaufen sich auf 6 Euro je Tageskarte, 12 Euro für eine Woche und 30 Euro für die Jahreskarte.
Kinder bis 13 Jahre dürfen ohne Fischerei­schein den Angel­freuden nachgehen, jedoch wird ebenfalls eine Angel­erlaubnis verlangt. Die Gebühr für diese beläuft sich auf 10 Euro pro Kalenderjahr.


Erlebnis- und Wohlfühlwelt Wonnemar in Wismar

Das Wonnemar in Wismar bietet an 365 Tagen im Jahr ultimatives Bade­vergnügen für die ganze Familie. Erleben Sie auf 15 000 m² die ideale Kombination aus Wasser­spaß, Wellness- und Beauty-SPA, Saunawelt, Fitness und Gastronomie!
Freuen Sie sich auf ausgelassene Rutsch­partien, Strömungs- oder Wellen­becken, Außen­becken, „Wonniland“ für die Kleinsten und mehr.
Die großzügig angelegte Sauna-Wohlfühlwelt empfängt Sie mit Finnischer Sauna, Softsauna, Steinbad, Blockhaus­sauna mit Kaminhaus sowie Damensauna.
Genießen Sie exklusive Pflege­erlebnisse im Gesundheits­bad mit Thalasso-Wasser­landschaft, Massage­becken, Sole­stollen und Sole­außenbecken! Oder lassen Sie sich mit den schönsten Anwendungen verschiedenster Kulturen im Wellness­bereich Wonnemar SPA verwöhnen!
Das Fitness-Center steht Fitness­begeisterten, Einsteigern und Gelegenheits­sportlern jeden Alters zur Verfügung. Ins Schwitzen geraten Sie auch beim Kegeln, Bowling, Tennis und Badminton. Und für eine Stärkung zwischen­durch sorgen leckeres Essen und erfrischende Getränke in den drei Restaurants.
Als Gast profitieren Sie in vielen Hotels und Pensionen auf der Insel Poel von deutlichen Preis­ermäßigungen. Fragen Sie beim Einchecken in der Kurverwaltung oder bei Ihrem Gastgeber nach den Wonnemar-Gutscheinen, mit denen Sie eine 15%-ige Ermäßigung auf alle Eintritts­preise im Wonnemar erhalten!
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wonnemar.de


Grillen

öffentlicher Grillplatz in Timmendorf-Strand

Sicht aufs Meer, Sonnen­untergangs­stimmung, glucksend umspülen die Ostsee­wellen die großen Findlinge am Strand – und dazu ein paar herz­hafte Leckereien vom Grill! Auf unserem öffentlichen Grillplatz, direkt neben dem Hafen von Timmendorf, finden Sie einen gemauerten Grill­kamin und zwei über­dachte sowie eine offene Jäger­hütte. – Ein perfekter Platz für einen gelungenen Abend. Grillen am Strand oder in den Dünen ist nicht erlaubt.


Indoorspielplatz

Poeler Piratenland Pitje Poel

Am Schwarzen Busch erwartet Sie ein Spielplatz für die ganze Familie für jede Wetter­lage! Während die Kleinen nach Herzens­lust toben, rutschen oder klettern, nutzen die Eltern die Gelegenheit, sich ganz entspannt zurück­zulehnen und zuzuschauen...

mehr zum Indoorspielplatz


Inselbibliothek

Inselbibliothek

In unserer Bibliothek stehen Ihnen ca. 7 000 Medien unter­schiedlichster Art zur Verfügung. Dazu gehören Romane, Sach­bücher, Kinder- und Jugend­literatur, Zeit­schriften, Gesellschafts­spiele sowie CDs, MCs, DVDs, CDRs und Hörbücher.
Unser Bestand wird ständig gepflegt und mit Neu­erscheinungen aktualisiert, wobei die Bestseller­listen berücksichtigt werden.
Sie finden bei uns Krimis, Thriller, historische Romane, Reise­beschreibungen, biografische Romane, aktuelle Zeit­geschichte und Informationen über unsere Insel und Mecklenburg-Vorpommern.

mehr zur Inselbibliothek


Reiten

Schon die slawischen Erstsiedler nutzten die Insel Poel als riesige Pferde­koppel. Auch heute ist Poel eine „Pferdeinsel“ geblieben. Erkunden Sie doch mal die Insel auf eigene Faust und dem Rücken eines eigenen Pferdes oder auf einem der zahl­reichen Pferde unserer Reiter­höfe! Allein oder in Gruppen. Wer glaubt, seine Reitkünste reichen für solch einen Ausritt noch nicht, kann auch die Reitkurse im Reiterhof Plath oder im Gestüt Neuhof der Familie Schulz besuchen sowie sich die schönsten Ecken bei einer Kutschfahrt zeigen lassen. Für die kleinen Reiter stehen übrigens Ponys bereit.


Rundflüge

Rundflug über die Insel Poel

Nur zehn Minuten von Poel entfernt liegt der kleine Sport­flugplatz von Müggenburg, von dem aus Sie zu Rundflügen über die Insel Poel, die Hansestadt Wismar und die Wismar­bucht starten können. Ein Rundflug für die ganze Familie wird nicht nur zur Rapsblüte im Mai zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis.


Schiffsfahrten

Schiffsausflug mit der „MS Mecklenburg“

Auf einem der modernen Adler-Fahrgast­schiffe von Kirchdorf nach Wismar zu fahren, dort einen Stadt­bummel zu unter­nehmen oder an einer der Hafen­rundfahrten teil­zunehmen, gehört einfach zu einem Aufenthalt auf unserer Insel dazu.
Die Schiffe verkehren dreimal täglich und bieten somit sowohl für Früh­aufsteher als auch für Lang­schläfer eine Fahrt in Richtung Wismar.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.adler-schiffe.de.
Früher waren die Schifffahrtsrouten zwischen Kirchdorf und Wismar lebenswichtig für die Insulaner.
Heute dienen die Wasser­straßen vornehmlich für entspannte Ausflugs­fahrten.

Gastronomie und Heizung an Bord sorgen auch außerhalb der warmen Jahres­zeiten für eine „lustige Seefahrt“. Wer es urwüchsiger mag, kann sich in Kirchdorf oder Timmendorf an Bord eines Traditions­seglers begeben. Unter geblähten Segeln erleben Sie die Ostsee dann ebenso nah wie unverfälscht und genießen fernab des Alltags, nur begleitet von den Geräuschen des Windes und der Wellen, die Langsamkeit und das Panorama der Insel von der Seeseite aus. Darüber hinaus haben die alten Schiffe nicht nur einen eigenen Charakter, sondern immer auch eine eigene Geschichte, die die Kapitäne gerne an Sie weitergeben.


Sport, Spiel und Spaß

Spielplatz in Timmendorf- Strand

Fit und aktiv – auf Poel gibt es dafür reichlich Gelegenheit. Neben den öffent­lichen Beach­volleyball­netzen an den drei Haupt­stränden Am Schwarzen Busch, Gollwitz und Timmendorf-Strand finden Sie die besten Voraus­setzungen für die verschiedensten Spiel- und Sportarten – zum Beispiel: Beach­soccer, Beach­volleyball, Boccia, Fahrrad­sternfahrt, Fußball, Geo-Caching, Inline-Skating, Lauf­strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeits­graden, Jogging, Minigolf, Pony­reiten, Power-Walking, Reiten und Schach spielen. Die Vielfalt der unzähligen Wasser­sport­möglichkeiten erläutern wir Ihnen gerne näher in der Kategorie „Wasser – drinnen, drüber & drunter“.
Auch an unsere kleinen Gäste wird gedacht, denn an den zahl­reichen Spiel­geräten und -plätzen z. B. Am Schwarzen Busch, in Gollwitz, Kirchdorf, Kaltenhof und Timmendorf-Strand kann sich nach Herzenslust ausgetobt werden.


Wandern & Radeln

Fast alle Orte auf der Insel sind über liebe­voll beschilderte Landwege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.
Fernab der Straßen haben Sie somit die Möglichkeit, die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Ob Sie sich dabei zu einem Picknick aus dem Rucksack nieder­setzen oder eines der Restaurants mit Mecklenburger Küche besuchen, bleibt ganz allein Ihnen überlassen.
In Gollwitz, Kirchdorf, Am Schwarzen Busch, Kaltenhof und Timmendorf-Strand können Fahrräder ausgeliehen werden. Entsprechendes Karten­material mit ausgearbeiteten Touren­vorschlägen nebst Insel­karte und einem Faltblatt mit allen Restaurants und Gaststätten der Insel Poel erhalten Sie in der Kurverwaltung in Kirchdorf.
Geführte naturkundliche Wanderungen und Führungen entlang der Naturschutz­gebiete und der Küste finden mehrmals wöchentlich statt.


Wassersport

Nordseeinseln haben diesen Standort­vorteil nicht:
Unsere schönen Strände fallen zu keiner Zeit trocken, denn an der Ostsee gibt es keine Ebbe oder Flut.
Zu allen Tageszeiten lädt die Ostsee ein, von Ihnen betrachtet, betreten oder befahren zu werden.
Gerade wenn sie dem Wasser sportlich begegnen wollen, sollten Sie den Strand von Timmendorf besuchen. Neben dem normalen Baden finden Sie eine ganze Reihe von Angeboten, die für mehr Spaß auf und im Wasser sorgen.
An der Wassersportschule ein Tretboot ausleihen, einen Surf/Kitekurs belegen oder sich mal auf der großen Banane reitend im Wasserski-Tempo über die See ziehen lassen. Auch beim Katamaran­segeln kann man so manches Abenteuer erleben.
Die geradezu idealen Bedingungen erlauben es Groß und Klein, die ganz persönliche Heraus­forderung zu finden und anzunehmen. Oder gleich zum Original greifen und auf Brettern oder einem Wakeboard seine Kreise ziehen.
Bei südlichen Winden ist auch das Surf­revier „Hinter Wangern“ mehr als ein Geheim­tipp bei Wellen­reitern, die die stabilen Winde bevorzugen. Ob Sie dabei am Mast stehen oder sich bei einem Lenk­drachen einhängen, ist selbst­verständlich Ihre Entscheidung.


Zeichnen, Malen, Fotografieren

Aktiv sein – schön und gut.
Aber auf Poel kann man sich auch anders die wert­vollste Zeit des Jahres verschönern. Zur Ruhe kommen, zu sich finden.
An unzähligen Ecken der Insel finden Sie Motive, die es wert sind, fotografiert, gemalt oder skizziert zu werden.

Neben einer Töpferwerkstatt Am Schwarzen Busch gibt es Galerien und Ateliers von Malern, die ihr Wissen und ihre Fertigkeiten an Sie weiter­geben sowie Ihr Talent und Ihre Ideen fördern möchten. Im Einzel­unterricht oder in Gruppen.

Übrigens: Schon mal Aquarelle mit selbst geschöpftem Meeres­wasser gemalt?